Startseite
    Neues
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren


http://myblog.de/moneinbrasilien

Gratis bloggen bei
myblog.de





Ein ganz kleinwenig Gebrummel

Meine Woche war so lala, könnte man sagen. War in Ordnung, aber nicht unbedingt superklassetoll. Aus einem Grund war ich ständig müde und auch gesundheitlich gings nicht so top, aber es gab eine Menge Vorbereitungen für den Mutterag zu treffen. Da musste ich dann mal wieder feststellen, dass man hier doch immer ganzganzganz genau nachfragen muss, was jemand will, genau dasselbe gilt für Absprachen, sonst kommt sowas raus wie das. Zum dritten Mal musste ich die ganze Gruppe fotografieren, weil ich die Fotos senkrecht geschossen hab, das aber so nicht zum Muster des Bilderrahmen passt. Wusste man natürlich vorher nicht, klar. Nach mehreren Versuchen, die Fotos doch noch irgendwie zu drehen, musste ich dann nochmal von vorne anfangen..und ich weiß jetzt auf jeden Fall, warum Kleinkinder auf Fotos vom Fotografen öfter mal so unschön schmollen. Das sind die Fotos zwischen den Heulkämpfen, weil man versucht hat ihnen den Schnuller weg zu nehmen um ein schönes Lächeln zu bekommen oder weil sie von den penetrant piepsenden Menschen vor ihnen langsam Angst bekommen haben. Es war natürlich nicht bei allem schwierig, ein paar, auch wirklich leider nur ein paar, haben es schon drauf fast auf Kommando zuckersüß in die Kamera zu strahlen und dabei richtig knuffig auszusehen. Ein Härtefall war aber auf jeden Fall Julia (Juju), die grad anfängt zu laufen und sich in sicheren Abständen immer wieder nachhinten schmeißt, sogar wenn sie sitzt, und dann natürlich anfängt zu brüllen. Genau das hat sie dann auch gemacht. Und die anderen haben die Gelegenheit genutzt, gleich schön mit zu brüllen, den ganzen Vormittag lang. Als es dann geschafft war war noch eine andere Gruppe zu fotografieren, juhu. Aber die waren schon 5 und haben still da gesessen, gelächelt, nächste, fertig. Wie erwachsen die einem im vergleich mit den Kleinen vorkommen, echt witzig.
Und das mit den mangelnden Absprachen wiederholte sich dann direkt nochmal am Nachmittags, als mir NACH dem Basteln gesagt wurde, anders sei es ja viel schöner (ja ich hatte vorher gesagt bekommen wies aussehen sollte), und dann durfte ich in doppelter Ausführung nochmal anfangen. Direkt. Denn nach dem Satz: "Ach, das kannst du doch heute Abend machen, DU hast ja Zeit!", hatte ich doch langsam die Schnauze voll und hab mir gedacht: so schon mal gar nicht, mein Fräulein!:D, und bin mit meiner Pappe nOchmal nach oben verschwunden.

Naja, das war auch der einzige richtige nervige Tag, hat mir trotzdem auch Spaß gemacht zu basteln und Fotos zu machen. Die Kleinen wachsen mir immer mehr ans Herz und dieseS bleibt mir immer fast stehen wenn mal wieder jemand mit dem Kopf irgendwo gegenknallt oder sonst was passiert. Denn ich muss sagen sicher ist das hier für Babys die sowieso schon die ganze Zeit rumkullern nicht wirklich. Toll ist auch der Platz draußen wo wir Vormittags öfter sind, mit Blumenbeet, perfekt zum Blumenrausreißen ( ist ja nicht soo schlimm), Erde mampfen (nicht gut) und sich die Oberlippe an der Kante vom Beetchen anzuschlagen, wie Juju heute als sie mal wieder die ganze Zit umgefallen ist (ganz schön schlimm). Und so klein, weg von Mami, am heulen..das tut mir manchmal richtig weh sodass ich nichts anderes mache als sie zu knuddeln, zu knutschen und herumzutragen.

Meine Wochenendplanung hat sich geändert, es geht erst nächsten Freitag ins Kino, auf den Markt mir Miriam, die kocht hier und spricht deutsch, auch erst nächsten Samstag, weils morgen wegen Muttertag zu voll sein wird. Dafür gibts hier morgen Mittag lecker Churrasco, es trifft sich ein Gruppe hier und ich bin eingeladen mit zuessen, wenns schon einen Stockwerk tiefer ist und so gut riecht =) Mit Livia war ich vorhin einkaufen um meine Vorräte mit Nudeln, Joghurt, Brot, Gemüse und so Zeugs aufzufüllen. Danach hab ich ihr geholfen schonmal ein paar Sachen für morgen vorzubereiten, morgen um 9 machen wir weiter. Sonntag gehts hoffentlich wie geplant essen, mit den süßen älteren Schwestern die alle für A Mao Cooperadora (Kinderhilfswerk) arbeiten, die Lia zum Beispiel ist hier Direktorin, mit ihrer Mama, Muttertag halt. Die machen sich immer ein bisschen Sorgen, fragen ob mir was fehlt, und ob ich allein hier oben Angst hab. Da sag ich dann nein, alles prima da oben, aber wenn ich ganz ehrlich bin wird mir schon manchmal mulmig wenn ich daran denke was wäre wenn hier doch mal jemand einbricht..naja, das ist vorher auch nie passiert und wird in den nächst 4 Wochen, sogar weniger, hab ich heute überraschend festgestellt, auch nicht so sein.

Hier hatten wir die ganze Woche über traumhaft schönes Wetter, schon beim Aufstehen strahlender Sonnenschein.
Ich weiß jetzt übrigens wie die Straße heißt, in der ich wohne. Luftholen: "Rua Professor Fransisco Marques de Oliveira Junor". Eine kleine Straße, grausig. Aber auch irgendwie lustig. Bei Professor , also Lehrer, fällt mir doch glatt ein, dass die Kinder hier, schon bei uns, die Minis, lernen sollen Professora zu uns zu sagen und nicht Tia (Tschia, Tante), wies hier oft gängig ist. Und im Moment fangen die bei uns an Mama zu sagen, und nennen dann alle frauen so. Da muss man dann sagen: "Nein, ich bin nicht deine Mama. Sag Pro-fes-so-ra-Si-mo-ne!" Witz. Eine kriegs grad mal hin Monni zu mir zu sagen. Arme Kinder..Doofes System, in dem jetzt auch in einem Zeitraum von weniger als zwei jahren alle Schulen in der Lage sein müssen. benachteiligte Kinder aufzunehmen. Egal ob sie nun nicht laufen können, blind sind, nicht hören können, Defizite haben, dem Stoff nicht gewachsen sind, alles. Bei uns gibts ja Intergrationsschulen, das ist ja auch prima, aber alle Schulen, von jetzt auf gleich. Dem sind die Schulen und vor allem die Lehrkräfte doch gar nicht gewachsen, und den Kindern hilfts auch nicht. Aber hauptsache, alle werden gleich behandelt. Als ob das so funktioniert. Na klar..

Das war heute ein bisschen meckerig, oder? Naja man hat ja auch mal etwas, das einem nicht passt. Trotzdem gehts mir super hier, dass ist noch wichtig zu erwähnen=)

Ich wünsch euch ien schönes Wochenende=)
8.5.10 03:40
 


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


~Alina~ (8.5.10 17:37)
Oje =/ Ja manchmal gibt es so Sachen...halte tapfer durch und in gut einem Monat sehen wir uns dann endlich wieder =)=)=) :-*

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung